JimmyBU Logo
jimmyBU Video Thumbnail

Jimmy empfiehlt....

Helvetia CleverProtect BU

  • CleverProtect BU – beitragssenkend durch innovative Anlagekonzepte
  • Bonus für gesunde Lebensweise
  • Überbrückungsmöglichkeiten – auch bei Zahlungsschwierigkeiten vollen Schutz genießen
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien – ein Berufsleben lang bestens geschützt

Warum Jimmy Helvetia CleverProtect BU empfiehlt...

Die Helvetia Berufsunfähigkeitsversicherung ist modern und flexible - damit Deine persönliche Arbeitskraft finanziell abgesichert ist.

Finde die optimale Versicherung für Deinen Lebensstil. Dein Berufsunfähigkeitsschutz sollte ebenso individuell sein wie Deine persönlichen Ansprüche. Deshalb bietet Dir die Helvetia verschiedene Tarife, aus denen Du das passende Produkt auswählen kannst.

Ob die selbständige BU mit großem Leistungsumfang, die BU als Direktversicherung zum „halben Preis“, die BU für Berufseinsteiger für junge Leute – Du hast die Wahl!

Berufsunfähigkeitsschutz bei Helvetia – Vorteile

Die Helvetia Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute bietet Dir mit SBU Start zu Beginn des Berufslebens besonders günstige Prämien. Möglich ist das aufgrund einer besonderen Vertragsgestaltung. Trotzdem erhältst Du von Beginn an die volle Leistungshöhe im Fall einer Berufsunfähigkeit. Profitiere zudem als Berufseinsteiger, Auszubildender, Student oder Schüler von einem wahrscheinlich positiven Ergebnis bei der Gesundheitsprüfung und damit einem preiswerten Versicherungsschutz.

Deine Lebensumstände haben sich verändert? Ob Heirat, Familienzuwachs oder berufliche Weiterentwicklung – dank Nachversicherungsgarantie kannst Du in der Helvetia Berufsunfähigkeitsversicherung auf alle Veränderungen sofort reagieren. So entspricht Deine Absicherung genau Deinem tatsächlichen Bedarf im Ernstfall. Eine erneute Gesundheitsprüfung fällt im Rahmen der Nachversicherungsgarantie nicht mehr an.

Du hast die Wahl, wie Du den Kaufkraftverlust durch die Inflation ausgleichst. So kannst du über die optionale Beitragsdynamik die Prämien und Leistungen jedes Jahr automatisch ansteigen lassen – ohne erneute Gesundheitsprüfung. Zusätzlich kannst Du in allen Tarifen gegen einen geringen Mehrbeitrag eine jährliche Erhöhung Deiner Rente im Leistungsfall vereinbaren. So läuft Dir die Inflation auch nicht davon, wenn Du schon Leistungen aus der Versicherung erhältst.

Nicht jeder kann auf ein finanzielles Polster zurückgreifen. Sind dann ungeplante Ausgaben fällig, kann die rechtzeitige Begleichung der Versicherungsprämie problematisch werden. Um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden, stehen Dir bei unserer Berufsunfähigkeitsversicherung verschiedene Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten zur Verfügung. So bist Du auch dann gut versichert, wenn Du einmal knapp bei Kasse bist.

Ausgezeichnete Berufsunfähigkeits-Versicherung (Helvetia SBU und CleverProtect BU)

»Helvetia Innovationspreis« 2021/22 für BU
»*****/Ausgezeichnet« März 2021
»Hervorragend« März 2021 für die Berufsunfähigkeitsversicherung CleverProtect BU

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

  • Mann, 25 Jahre
  • Bürokaufmann mit abgeschlossener Ausbildung
  • Endalter 67
  • 1.000 € mtl. BU-Rente
  • Raucher: nein
  • Kinder: ja
  • Körpermesswerte: 180cm / 75 kg
  • Berechnungsgrundlage: 2021

 

Monatlicher Zahlbeitrag: 39,96 €

  • Frau, 35 Jahre
  • Groß- und Handelskauffrau mit Abschluss eines staatlich anerkannten Ausbildungsberufs
  • Endalter 67
  • 1.000 € mtl. BU-Rente
  • Raucher: nein
  • Kinder: ja
  • Körpermesswerte: 170cm / 70 kg
  • Berechnungsgrundlage: 2021


Monatlicher Nettobeitrag: 51,80 €

  • Mann, 20 Jahre
  • Bürokaufmann in der Ausbildung
    Versicherungsdauer 15 Jahre mit Verlängerungsoption
  • Leistungsdauer bis Alter 67
  • 1.000 € mtl. BU-Rente
  • Raucher: nein
  • Körpermesswerte: 185cm / 75 kg
  • Berechnunsgrundlage: 2021

 

Monatlicher Nettobeitrag: 17,96 €

Warum brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Besonders in den ersten Jahres des Berufslebens ist der gesetzliche Schutz durch die Erwerbsminderungsrente sehr gering oder gar nicht vorhanden. So benötigen alle Berufsanfänger, Azubis, Studenten und Schüler eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Wer in den letzten zwei Jahren keine Beiträge mehr in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, verliert dort seinen Schutz. Somit muss jeder, der sich selbständig macht oder eine eigene Firma gründet, schnell eine alternative Absicherung abschließen. Egal ob Inhaber eines innovativen Start-ups oder das Kind, das den Betrieb der Eltern übernimmt.

Auf Hartz IV oder Grundsicherung angewiesen sein, kommt für viele nicht in Frage. Doch wenn man ernsthaft krank ist, bleibt oft keine Wahl. Um trotzdem den Lebensunterhalt ohne staatliche Hilfe zu sichern, sollte man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Am besten gleich nach einer privaten Haftpflichtversicherung.

Jimmy noted

Du hast noch Fragen?

Jimmy hat die wichtigsten Infos hier für Dich zusammen gefasst

Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit sind nicht dasselbe:

Erwerbsunfähig ist man, wenn man dem Arbeitsmarkt aufgrund schwerer Krankheit gar nicht mehr zur Verfügung steht.

Von Berufsunfähigkeit spricht man, wenn eine Krankheit, eine Verletzung oder ein Kräfteverfall dafür verantwortlich sind, dass der Erlernte zuletzt ausgeübte Beruf zu über 50 Prozent nicht mehr ausgeübt werden kann.

Zudem darf von Seiten der Berufsunfähigkeitsversicherung keine Möglichkeit bestehen, auf einen anderen Beruf zu verweisen. Die vorliegende Berufsunfähigkeit muss von Dauer sein und durch einen Arzt bestätigt: Bei den Top-Verträgen setzt das voraus, dass dem Beruf für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten nicht nachgegangen werden kann.

In der Berufsunfähigkeitsversicherung oder der BUZ bezeichnet man als Invaliditätsgrad die körperliche Einschränkung nach einer Krankheit oder einem Unfall, ausgedrückt in einem bestimmten Prozentsatz der vollen körperlichen Leistungsfähigkeit. Im Regelfall liegt die Grenze zur Berufsunfähigkeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung bei 50 Prozent – das bedeutet: Berufsunfähigkeitsversicherungen müssen die vereinbarte Rente nur bei einem höheren Invaliditätsgrad als 50 Prozent zahlen.

Sich früh um guten Berufsunfähigkeitsschutz zu kümmern ist grundsätzlich empfehlenswert. Für Auszubildende gilt das ganz besonders. Denn frühestens nach fünf Jahren Beitragszahlung zahlt der gesetzliche Rentenversicherungsträger eine Erwerbsminderungsrente. Wenn man jung ist, ist die Wahrscheinlichkeit zudem am höchsten, einen guten Vertrag zu bekommen. Mit fortschreitendem Alter steigt das Risiko von Vorerkrankungen und somit auch das Risiko einer Ablehnung des Versicherungsantrags – Versicherer müssen einen Antragsteller nicht in jedem Fall akzeptieren. Es eignet sich allerdings nicht jeder Vertrag für Auszubildende mit geringem Einkommen. Man sollte darauf achten, dass die anfänglich (aufgrund des niedrigen Ausbildungsgehalts) niedrige Rentenvereinbarung über eine gute Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung signifikant erhöht werden kann.

Dasselbe gilt für Studenten. Denn die Versicherer beschränken die maximal mögliche Berufsunfähigkeitsrente zunächst auf meist 1000 Euro im Monat. Die für Studenten erreichbare Berufsunfähigkeitsrente reicht zur Absicherung später dann nicht aus.

Eine Nachversicherungsgarantie erlaubt die nachträgliche Steigerung der Berufsunfähigkeitsrente etwa beim Einstieg in den Beruf, bei einer Lohnerhöhung, bei Heirat oder Nachwuchs ohne erneute Gesundheitsprüfung. Studenten und Auszubildende sollten unbedingt darauf achten, dass der Vertrag ihren angestrebten Beruf als Maßstab für eine Berufsunfähigkeit zugrundelegt. In schlechteren Verträgen würde der Versicherer vielleicht bis zum Ende von Studium bzw. Ausbildung erst bei einer Erwerbsunfähigkeit zahlen. Viele Versicherer bieten außerdem sogenannte Starterpolicen, die mit einem geringen Beitrag beginnen, der sich nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss erhöht. Dadurch wird die Berufsunfähigkeitsabsicherung auch für junge Menschen gut finanzierbar.

JimmyZahn Wave

Noch unsicher?

Ruf uns an. Wir beraten Dich gern und kostenlos!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner